RaZberry Z-Wave Modul auf Raspberry Pi installieren | Smarthome Blogger

RaZberry Z-Wave Modul auf Raspberry Pi installieren | Smarthome Blogger


Hallo und Willkommen bei smarthome-blogger.de. Heute zeige ich dir, wie du das Z-Wave RaZberry-Modul
auf deinem Raspberry anbringst, die benötigte Software installierst und konfigurierst. Das RazBerry Z-Wave Modul kostet ca. 50€
und ist in der Videobeschreibung verlinkt. Du kannst für dieses Video jedes beliebige
Z-Wave-Gerät verwenden, ich benutze zum Beispiel einen 6-in-1-Multisensor. Den Link dazu findest du ebenfalls in der
Videobeschreibung. Als erstes fährst du deinen Pi mit dem Befehl
“sudo shutdown now -h” herunter und steckst das Netzteil ab. Anschließend steckst du das RaZberry-Modul
wie im Bild zu sehen auf die GPIO-Leiste. Jetzt kannst du den Pi wieder ans Netzteil
anstecken und starten. Wenn der Pi hochgefahren ist, wird die Software
installiert. Dazu gibst du “sudo wget -q -O – http://razberry.z-wave.me/install
| sudo bash” in die Kommandozeile ein. Während der Installation wirst du einmal
gefragt ob du die Lizenz akzeptierst und am Schluss einmal, ob du den Newsletter abonnieren
möchtest. Die Lizenz akzeptierst du mit “yes” und den
Newsletter kannst du mit “yes” bzw. “no” abonnieren oder eben nicht. Wenn die Installation abgeschlossen ist, kannst
du über die eingeblendete Adresse das Webinterface aufrufen. Dabei musst du nur “[IP]” mit der IP deines
Raspberry ersetzen. Im Webinterface gibst du dem Administrator-Account
als erstes ein Passwort und gegebenenfalls eine E-Mail-Adresse, falls du dein Passwort
vergisst. Als nächstes landest du im Hauptmenü. Hier wird nun ein neuer Sensor hinzugefügt. Dazu klickst du oben rechts auf das Zahnrad
und auf den Punkt “Devices”. Bei Z-Wave klickst du auf “Add new” und anschließend
“Add new Z-Wave Device and identify automatically”. Um dein Funkgerät nun zu inkludieren klickst
du auf “Start inclusion” und drückst den Aktionsknopf am Gerät. Wo dieser sich befindet, erfährst du in der
Bedienungsanleitung des Gerätes. Nach ein paar Sekunden sollte das Gerät gefunden
worden sein und eingerichtet werden. Du kannst deinem Sensor nun einen Namen geben,
die einzelnen Sensorwerte umbenennen, unbenötigte Werte deaktivieren und dem Sensor einen Raum
zuweisen. Ein Klick auf “Save” fügt den Sensor dann
dem System hinzu. Falls du im Webinterface häufig den Fehler
“Unable to load Data” erhältst oder das In- und Exkludieren
eines Gerätes immer vorzeitig abbricht, kannst du dieses Problem beheben,
indem du mit deinem Pi auf der Kommandozeile den Befehl “sudo raspi-config” ausführst
und unter Advanced Options den Punkt Serial wählst. Hier wählst du “Nein” und kannst anschließend
mit “Finish” deinen Pi neu starten. Das war’s auch schon mit diesem Video. Danke für’s Zuschauen und hier kannst du
dir noch die letzten beiden Videos ansehen.

2 thoughts on “RaZberry Z-Wave Modul auf Raspberry Pi installieren | Smarthome Blogger

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *